Marc Camille Chaimowicz | One to one ... (1)
bis 7. Januar 2018
Seit den 1970er Jahren erforscht Marc Camille Chaimowicz in seiner Arbeit den Raum zwischen Dekoration, Leben und Kunst. Er entwickelt in seinem Œuvre Interieurs und Raum-Arrangements sowie verschiedene Gegenstände.

Studio for Propositional Cinema (2) | in relation to a Spectator:
Monika Baer, Anna-Sophie Berger, Marc Camille Chaimowicz, Paul Chan, Ian Cheng, Keren Cytter, Henning Fehr und Philipp Rühr, Gaylen Gerber, Selina Grüter & Michèle Graf, Nicolás Guagnini, Irena Haiduk, Rachel Harrison, Calla Henkel & Max Pitegoff, Madeline Hollander, Aaron Flint Jamison, Sándor Krasna, Sarah Kürten, Rita McBride, Luzie Meyer, John Miller, Carissa Rodriguez, Rachel Rose, Aura Rosenberg, Julia Scher, Karin Schneider, Cally Spooner, Josef Strau, Studio for Propositional Cinema, Jeff Wall, Lawrence Weiner, Christopher Williams, Alex Wissel
bis 7. Januar 2018
Für die Ausstellung ›in relation to a Spectator:‹ in der Kestner Gesellschaft hat das Künstlerkollektiv Studio for Propositional Cinema 31 Künstlerinnen und Künstler sowie Künstlergruppen eingeladen, auf ihr Essay über Wahrnehmung von Kunst mit eigenen Arbeiten zu reagieren.



behindertengerecht Goseriede 11, 30159 Hannover
Tel. 0511 701200, Fax 0511 7012020
kestner@kestner.org, www.kestner.org
Anfahrt: alle Bahnen/Busse, Station Steintor
Link zur Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA)
Di.– So. 11:00 – 18:00 Uhr,
Do. 11:00 – 20:00 Uhr