• Sprengel Museum Hannover

True Pictures?
Zeitgenössische Fotografie aus Kanada und den USA (1)
bis 13. Februar 2022
Mit ›True Pictures?‹ zeigt das Sprengel Museum Hannover erstmals in diesem Umfang bedeutende Positionen kanadischer und US-amerika-nischer Fotografie von 1980 bis heute. Zu den Künstler*innen, deren Werke das Haus auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern präsentiert, gehören unter anderem Cindy Sherman, Nan Goldin, Jeff Wall, Walead Beshty, Carrie Mae Weems und Martine Gutierrez.

Isabel Nuño de Buen
Sprengel-Preis 2021. Niedersachsen in Europa
bis 27. Februar 2022

Elementarteile
Grundbausteine des Sprengel Museums Hannover und seiner Kunst
bis 2024



behindertengerecht Kurt-Schwitters-Platz, 30169 Hannover
Tel. 0511 16843875, Fax 0511 16845093
sprengel-museum@hannover-stadt.de, www.sprengel-museum.de
Anfahrt: Bus 110, Station Maschsee/Sprengel Museum
Link zur Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA)

Di. 10:00–20:00 Uhr,
Mi.–So. 10:00–18:00 Uhr