• Wilhelm Busch · Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst

Aiga Rasch: Die drei ??? (1)
bis 23. Januar 2022

 

Honoré Daumier: Bürgerliche Idyllen (2)
bis 23. Januar 2022
Am 22. Juli 1830 veröffentlichte die satirische Zeitschrift ›La Caricature‹ die erste Lithografie von Honoré Daumier (1808–1879), welcher der bedeutendste Karikaturist seiner Epoche werden sollte – und der bis heute Maßstäbe setzt. Nach der zensurbedingten Einstellung von ›La Caricature‹ 1835 war es vor allem die 1832 gegründete satirische Zeitschrift ›Le Charivari‹, in der Daumier über mehr als vier Jahrzehnte eine satirische Kulturgeschichte Frankreichs geschrieben hat.

 

Sammeln, Ausstellen, Forschen!
bis 31. Dezember 2021



behindertengerecht Georgengarten 1, 30167 Hannover
Tel. 0511 16999916, Fax 0511 16999999
mail@karikatur-museum.de
www.karikatur-museum.de

Anfahrt: Bahnen 4/5, Station Schneiderberg/Wilhelm-Busch-Museum
Link zur Elektronischen Fahrplanauskunft (EFA)

je nach Corona-Lage
Fr.–So. 11:00–17:00 Uhr
Ab 18. September:
Di.–So. 11:00–17:00 Uhr
und an Feiertagen