• Rosebuschverlassenschaften

Dauerausstellung | a. und h. j. breuste
Jeweils Freitag und Samstag den 1. und 2. April, 6. und 7. Mai, 3. und 4. Juni 2022 von 15:00 bis 19:00 Uhr. Besuche für Schulklassen und Gruppen nach Vereinbarung.
Die RosebuschVerlassenschaften sind ein Gesamtkunstwerk in einmaliger Form. Ansammlungen von Stoffballen auf Langwagen, Matten, Eisenpritschen gefüllt mit Gummiteilen, Tauen, Schuhen. Die Kunst nimmt Bezug zur Industriearbeit, zu der Zeit des Nationalsozialismus, zu den Gefahren von Gewalt und Ausgrenzung, Flucht und Vertreibung. Und daneben und dazwischen erzählt das Material weitere mannigfaltige Geschichten. Es ist ein Raum für Erinnerung und Bewahrung, Sehnsucht und Sinngebung.


behindertengerecht Rosenbuschweg 9
30453 Hannover
Tel. 0511 794678
www.rosebuschverlassenschaften.de


Fr./Sa., 1./2. April, 6./7. Mai,
3./4. Juni von 15:00–19:00 Uhr,
Besuche für Schulklassen und
Gruppen nach Vereinbarung